"Wenn das Sein sich verhüllt hat, dann muss man sehr tief graben."

 

( 01 )

Fotobücher

Fotografie auf dem Rennrad

Vom Waldkater bis Vahrenwald und zurück

Diese Fotos sind Ende Mai 2020 zwischen Bissendorf-Wietze und einer Kfz-Werkstatt an der Vahrenwalderstraße in Hannover entstanden. Als technisches Gerät stand eine Olympus E-PL5 lite sowie ein Rennrad namens Fanta zur Verfügung. 

[pdf]

abgegrast

Grün und Gras fotografiert

Als Gräser werden einkeimblättrige, krautige Pflanzen bezeichnet.

Unscheinbare Blüten und lange schmale Blättern sind ihre Charakteristika. Fotografisch hoch interessant.

 

[pdf

|f| ast gefühlt

unterwegs zu Bäumen und Ästen

Mein erstes Ebook als Fotoband. Mit den Hunden gehe ich fast täglich über Feldweg entlang von Wiesen und schlendere durch den Wald. Immer wieder sind mir kleine und große Äste von heruntergefallenen Bäumen begegnet. Das hat mich zu diesem Buch bewegt.

[pdf]

 

( 02 )

Lyriklichter

Zynismus

Reime

Hier finden sich ein paar nette Gedichte zum Zeitgeist: Corona, Magersucht, Rennradfahren ...

[pdf] ... folgt in Kürze

augenblicklicher milchschaum

ein wunderbarer wortbrunnen

Schreiben ist eines der letzten großen Abenteuer. Ein Herantasten an das Geheimnisvolle. Schreiben ist die Erhellung der Liebe und Vollendung von Gelassenheit. Ich schreibe von eingängigen Momenten, stillen Geräuschen und vom Sein selbst.

ISBN-13: 9783842377813

 

[kaufen]

 

( 03 )

52 Wochen

Projekt

Jede Woche ein Thema und ein Foto ...

Kwerfeldein ist eines der größten deutschen Onlinemagazine für Fotografie. Anfang 2020 hat die Redaktion ein Projekt gestartet, an dem ich teilnehme: Jede Woche - immer montags - gibt die Redaktion ein Thema vor und man hat eine Woche Zeit, dieses fotografisch umzusetzen. Von inhaltlichen Themen wie "Nachbarschaft" bis hin zu fotografischen Techniken wie "Textfreiraum" oder "Levitation" sind die Herausforderungen groß.

Daneben habe ich mir die Aufgabe gestellt, nicht nur ein Foto zu machen, sondern immer auch ein Gedicht zu verfassen. Die komplette Serie finden Sie hier:

[pdf]

 

( 04 )

Über mich und Aufträge

Imperativ des Quadrats

Fotografie

Ich freue mich, dass Sie den Weg hierher gewandert sind. Sie sehen eine Auswahl  meiner Fotolyrik. Ich zeige hier vor allem Landschaftsaufnahmen, die in meiner Heimat – der Wedemark – entstanden sind.
​Die Wedemark - zunächst ein fotografischer Stolperstein: Kein auf den ersten Blick charakteristisches Antlitz, kein "Lustspielhaus" für die Sinne. Doch irgendwann erhörte ich ihr Brummen, langsam lernte ich auch fotografisch die leichten Hügel, die einzelnen Baumgruppen, die herrenlosen Äste, die lachenden Gräser und deren kleine Geheimnisse zu entbergen und zu schwarz-weißen Gebilden zu formen; stets dem Geist der Nikonianer verpflichtet.
​Die fast imperative Verwendung eines quadratischen Fotoformates ist für mich eine  Hommage an Minimalismus, Struktur und Ordnung – und an die Ästhetik des Momentes der Aufnahme.

Imperativ des Schreibens

Lyrik

Schreiben ist eines der letzten großen Abenteuer. Ein Herantasten an das Geheimnisvolle. Schreiben ist die Erhellung der Liebe und Vollendung von Gelassenheit. Ich schreibe von eingängigen Momenten, stillen Geräuschen und vom Sein selbst; ich schreibe Lyrik unplugged.

geb. 1976 | 30900 Wedemark  | heimwehbilder@googlemail.com

IHR Auftrag

für ein Gedicht

Sie schreiben mir 5 Stichworte zu Ihrem Schreibwunsch. Sie erhalten von mir ein Gedicht. Einmal in digitaler Ausfertigung, einmal in analoger Ausfertigung mit einer Olympia-Schreibmaschine (Modell Monica 1962) auf weißem, grauen oder braunen Packpapier in A5 oder A4 verfasst. Das Gedicht kostet 12 € plus die Versandkosten.

© 2020 By Heimwehbilder. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now